Avocado-Orangen-Salat mit Koriander

Entgegen aller Vorurteile gegen Vegetarier und Veganer, bin ich eigentlich gar kein Salat-Fan. Das mag vielleicht daran liegen, dass ich bis jetzt immer die „falschen“, also die langweiligen „Blattsalat-mit Dressing“-Salate gegessen habe. Ich lasse mich da durchaus eines Besseren belehren und schaue mir in meinen Kochbüchern ganz bewusst die hübschen Salatfotos an, damit ich doch noch Lust bekomme, die ein oder andere Kreation auszuprobieren.

Einen Salat, der es auf meine Favoritenliste geschafft hat, möchte ich euch heute vorstellen. Er ist wirklich unglaublich schnell zubereitet, benötigt keine Vorbereitung und ist dabei wahnsinnig lecker.
Wenn ich noch etwas Sättigendes dazu brauche, esse ich ihn auch gerne auf einer Scheibe getoastetem Brot.

Das Rezept

Für 2 Portionen        Zubereitungszeit: ca. 5-10 Minuten 20150905_162143

Zutaten:

2 Orangen
1 Avocado
1 handvoll frische Korianderblätter
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Orangen und Avocado in Scheiben schneiden und die Schale entfernen.
Die Orangenscheiben auf zwei Tellern verteilen und die Avocadoscheiben darauf legen.
Mit Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben Olivenöl darüber träufeln.
Mit frischem Koriander bestreuen. Fertig!

Tipp:

Statt Koriander eignet sich auch glatte Petersilie wunderbar für den Salat.

Guten Appetit!

Was sind eure liebsten Salate? Lasst mir eure Favoriten (gerne mit Rezept) in den Kommentaren da! :)

Advertisements

6 Gedanken zu “Avocado-Orangen-Salat mit Koriander

      1. Ja das höre ich des öfteren …Dafür haben wir LEIDER nicht so viele fertig Produkte Süßigkeiten mit unechten Schokolade und Palmen fett .. So Konserven gibt es auch nicht und die gesunde tk Pizzen xD
        Für mich war auswandern wichtig da ich mich nur gesund ernähren will und hier in Deutschland ist es kaum noch möglich qualitativ hochwertige Produkte zu kaufen für eine fairen Preis. …

        Gefällt mir

  1. Oh, ich bin ein wahrer Salat-Fan! Ich liebe, liebe, liebe viel Grünzeugs auf dem Teller! (Namensgebend und so… ;) )
    Das Tolle an diesen Gerichten ist: schnell gemacht, nur Gutes drin (wenn man beim Dressing aufpasst) und man kann wirklich alles hineinwerfen – und in der Regel schmeckt es toll. :)

    Mein Favorit: Kichererbsen-Salat. <3

    Liebe Grüße
    Jenni

    Gefällt 1 Person

      1. Hallo Natalie!

        Ja, in der Tat – es ist eines meiner ersten Rezepte, die ich veröffentlicht habe (sei also bitte nicht allzu streng mit den Bildern und der Formatierung und Ähnlichem – man lernt dazu und das muss ich bei Gelegenheit noch einmal überarbeiten). Wir machen eigentlich fast jeden Tag einen Kichererbsensalat nach diesem Rezept – nur dass wir jetzt gefrorene Kichererbsen nutzen, die wir in der Pfanne anrösten und dann warm unterrühren. Ein Gedicht! :) http://mehralsgruenzeug.com/2015/09/02/kichererbsen-sprossen-salat/

        Liebe Grüße
        Jenni

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s